easyCard

Mit dem Starter Set „easyCard“ erwerben Sie die optimale Möglichkeit für den Einstieg in die elektronischen Zutrittslösungen von WILKA.

Die Vorteile:
▪ attraktiver Einführungspreis
▪ keine Software notwendig
▪ Programmierung und Löschen von Nutzermedien mit Programmierkarte
▪ bis zu 200 verschiedene Nutzer programmierbar
▪ keine Zeitzonen und kein Ereignisspeicher
▪ komplettes Produktportfolio mit wenig Bauteilen abdecken
▪ flexibel konfigurierbar
▪ Schneller Vor-Ort-Service durch Tausch von Knäufen, Achsen und Gehäusen

Beim easyCard System werden die Identmedien mit Hilfe einer Programmierkarte eingelernt und gelöscht.
In der einfachen Variante benötigt der Nutzer neben Identmedien nur die Programmierkarte. Das Einlernen eines
Identmediums erfolgt durch Vorhalten der Programmierkarte vor den Zylinder, Beschlag oder Leser und nachfolgendes
Vorhalten des Nutzer-Identmediums. Es können maximal 200 Identmedien verwaltet werden.

Variante 1:
bei Verlust eines Transponders werden mit Hilfe der Programmierkarte alle Transponder gelöscht, die vorhandenen werden erneut eingelernt

Variante 2:
jeder Nutzertransponder erhält eine eigene Löschkarte, mit Hilfe der Programmier- und der passenden Löschkarte kann der verlorengegangene Transponder gesperrt
werden.

Beide Varianten können unter Verwendung einer Dauer-Auf-Karte zur dauerhaften Freigabe der Tür ergänzt
werden. Dabei werden Identmedien so programmiert, dass Sie Zylinder, Beschlag oder Leser in einen Dauer-
Auf-Modus (Office-Funktion) versetzen. Dazu wird das Identmedium ca. 5 Sekunden an das Gerät gehalten. Bei
kurzem Vorhalten kann das gleiche Medium die Tür nur für eine Öffnung freischalten.

Besuchen Sie uns auf der Security in Halle 11 Stand A20

News ausdrucken